Produkte

Versandkostenfrei ab 59 Euro.

Sparen Sie bis zu 10% beim Kauf von größeren Mengen Honig!

Honig vom Imker: entscheiden Sie sich bewusst für ein Qualitätsprodukt aus der Natur

Gehen Sie in den Supermarkt, finden Sie Honig in Hülle und Fülle. Die Auswahl an Marken und Sorten ist gleichermaßen groß. Entsprechend vielfältig ist auch das Preisgefälle. Kaufen Sie stattdessen Ihren Honig direkt vom Imker. So entscheiden Sie sich bewusst für ein Qualitätsprodukt, das aus der heimischen Natur stammt, keine langen Transportwege zurücklegen musste und zudem sortenrein ist. Anders als bei industriell hergestelltem Honig wird der Honig vom Imker nicht aus verschiedenen Quellen gemischt. Darüber hinaus wird auf Zusatz- und Konservierungsstoffe verzichtet. Das sorgt bei Ihrem Honig nicht nur für einen hohen Qualitätsstandard, sondern spiegelt sich auch im Geschmack wider. 

 


Imker leisten wichtigen Beitrag zum Erhalt der Bienen

Doch damit nicht genug: Mit dem Kauf vom Honig vom Imker unterstützen Sie den Schutz der heimischen Bienen. Wir Imker achten mit Herzblut und Leidenschaft darauf, dass die Bienenvölker, die sich in ihrer Obhut befinden, gesund bleiben. Zudem sind wir zu einer Haltung in einer artgerechten Umgebung verpflichtet. Von den Bienen wird für den Wald- und Blütenhonig Nektar aus verschiedenen Pflanzen gesammelt. Der Ursprung des Nektars ist entscheidend für die Inhaltsstoffe und auch für die Konsistenz des Honigs. 

 


Jede Honigsorte begeistert durch individuelle Eigenheiten

Haben Sie bislang geglaubt, dass Honig immer ähnlich oder sogar gleich schmeckt, sollten Sie sich unbedingt für den Kauf unseres Probiersets entscheiden. Er enthält eine Auswahl verschiedener Honigsorten. Durch den Nektar, den die Bienen sammeln, entstehen unterschiedliche Spezialitäten. Dabei wird nicht nur zwischen Wald- und Blütenhonig unterschieden. Es gibt auch spezielle Honigsorten wie zum Beispiel Edelkastanienhonig und Himbeerblütenhonig

 


Naturprodukt mit vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten

Vielen ist Honig vor allem als Aufstrich bekannt. Auf Brötchen und Brot sorgt er für ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Doch das ist nicht alles: Sie können Honig viel abwechslungsreicher nutzen. So bietet er sich ebenso zum Süßen von Getränken an. Im Tee wirkt er sich lindernd auf Beschwerden der Bronchien aus, in der Milch erleichtert er in den Abendstunden das Einschlafen. In Kuchen und Gebäck kann er den Zucker ersetzen. Auch hier dient er als natürliches Süßungsmittel. Darüber hinaus schmeckt Honig wunderbar über dem Porridge oder Müsli. Hier begeistert er mit einer gelungenen Mischung aus angenehmer Süße und natürlichem Aroma. Honig, vor allem Sorten, die etwas flüssiger sind, lassen sich leicht dosieren. 

 

Selbst beim Kochen wird Honig gern verwendet. Hier kann er beispielsweise für die Herstellung von Marinaden genutzt werden. Sie verleihen Fleisch und vegetarischen Grillspezialitäten eine leicht süße Note und sind so gerade bei Kindern sehr beliebt. 


Besonderheiten von Blütenhonig

Blütenhonig ist ein Klassiker unter den Honigspezialitäten deutscher Imker. Abhängig von der Tracht variieren Aussehen und Aroma des Blütenhonigs. So kann er heller oder auch klarer ausfallen. Meistens ist er ein wenig milder im Geschmack als andere Honigsorten, was ihn gerade bei Kindern sehr beliebt macht. Bei Blütenhonig kann es sich generell um verschiedene Honigarten handeln. Zum einen werden Sortenhonige, die aus Blütennektar bestehen, als solche bezeichnet. Zum anderen können aber auch Honige mit Anteilen verschiedener Trachten als solche bezeichnet werden. Häufig handelt es sich bei dem Blütenhonig also um eine Art Mischhonig. Dabei weist der Blütenhonig aber auch immer darauf hin, dass den Bienen ein umfangreiches und natürliches Nahrungsangebot zur Verfügung steht. Typisch ist der hohe Traubenzuckeranteil. Zudem hat Blütenhonig eine entzündungshemmende Wirkung. Somit kann er in Kombination mit einem warmen Kräutertee beispielsweise Erkältungen lindern. 

 

Ein spezieller Blütenhonig ist der Sommerblütenhonig. Der Nektar des Sommerblütenhonigs wird von verschiedenen intensiv- und zugleich wohlduftenden Blüten von Pflanzen wie Klee, Linde, Brombeere und Himbeere gesammelt. Das Ergebnis ist ein fein cremiger Honig mit angenehmen Aroma. Die Herstellung erfolgt von Juni bis September, nachdem die Bienen den Sommertrachtnektar gesammelt haben. 

 


Geschmack und Eigenschaften vom Edelkastanienhonig

Suchen Sie eine Honigspezialität der besonderen Art, entscheiden Sie sich am besten für einen Edelkastanienhonig. Er kann sich bereits durch seine dunkle Farbe von anderen Honigsorten abheben. Doch auch geschmacklich ist er eine absolute Überraschung. So begeistert der Edelkastanienhonig durch einen sehr herzhaften Geschmack. Durch seine Würze ist er unverwechselbar und sorgt gerade als Aufstrich für Zuspruch. Im Vergleich zur Rosskastanie ist die Edelkastanie geschmacklich deutlich aromatischer. Möchten Sie Edelkastanienhonig in bester Qualität kaufen, können Sie sich auf unser Angebot verlassen. Wir versorgen Sie gern mit einem köstlichen Honig aus unserem Sortiment.


Von der Blüte auf dabei.

Edelkastanienhonig aus der Südpfalz.